Starkes Ergebnis für TVM Turnerinnen

mit dem zweiten Platz im Vorkampf der Gauliga C-Klasse weiblich hat sich die Mannschaft von Gabi Koßmann eine gute Grundlage für einen Platz auf dem Siegertreppchen beim Endkampf geschaffen.

Die Mädels starteten am Barren, wo anfänglich noch etwas Nervosität zu spüren war. Dies hatte leider zwei Absteiger zur Folge. Trotzdem konnte man das Gerät deutlich gegen alle sieben anderen Mannschaften gewinnen. Tageshöchstwertung am Barren erzielte hier Jasmin Holfelder, die sich an diesem Tag auch die höchste Gesamtpunktzahl aller Teammitglieder erturnte. Beim Balken zahlte sich das neue Trainingskonzept voll aus und die Mädchen konnten mit sicheren Übungen das zweitbeste Mannschaftsergebnis einfahren. Auch bei Sprung und Boden gelangen die Übungen und am Ende freuten sich Mädels und Trainerin über den verdienten zweiten Platz hinter dem TB Gaggenau und vor dem TV Lichtenau.

Es turnten Nadine Rost, Lea Kovacevic, Emma Fischer, Marie Hilt und Jasmin Holfelder. Fabienne Siebnich musste verletzungsbedingt leider aussetzen. Sie wird aber zum Endkampf voraussichtlich wieder fit sein und das Team nochmals verstärken. Herzlichen Dank an Melanie Dräs, die für uns am Wertungstisch saß!

Endkampf wird am 18. November voraussichtlich ab 11 Uhr in der Sporthalle Ottenau sein. Zuschauer sind herzlich willkommen!